Das Klima geht uns alle an
Der Katholische Akademiker/innenverband Österreichs (KAVÖ) unterstützt die Anliegen des Klimavolksbegehrens (Wien, 26.8.2019)

Pressemeldung als PDF hier

„Der Katholische Akademiker/innenverband Österreichs teilt mit vielen Menschen in Österreich die Sorge wegen der Klimaveränderungen“, stellt Anna Nöst, Präsidentin des KAVÖ fest, „es geht um die Lebensbedingungen von Menschen und um unsere Zukunft, um die Zukunft unserer Kinder. Das Engagement im privaten Bereich ist zwar wichtig, wie etwa beim Einkaufen oder Reisen, reicht aber bei Weitem nicht aus. Es braucht gesetzliche Rahmenbedingungen für sowohl sozial gerechte als auch effektive Maßnahmen.“

Die überparteiliche Initiative Klimavolksbegehren vernetzt seit Monaten Partner/innen und Unterstützer/innen, denen der Klimaschutz wichtig ist. Durch die gemeinsam formulierten Anliegen fordern sie die Politik auf, mutigere Schritte für den Klimaschutz zu setzen. Das Klimavolksbegehren beginnt diese Woche mit dem Sammeln der Unterstützungserklärungen.
Weitere Informationen: https://klimavolksbegehren.at/forderungen/


„Nutzen wir diese Gelegenheit und beginnen eine ernsthafte Auseinandersetzung mit den Themen des Klimaschutzes und loten wir auf breiter Basis Optionen und Möglichkeiten aus“, ermutigt Nöst Menschen, denen das Thema ein Anliegen ist. „Sehen wir die Erkenntnisse der Wissenschaft für eine Bestandsaufnahme und suchen nach neuen Lösungen. Eine Möglichkeit dazu bietet der KAVÖ durch die Tagung Klimanotstand als Herausforderung für die Demokratie in Europa (22.-23.11.2019, Haus der EU und Otto-Mauer-Zentrum in Wien).“
Prof. Helga Kromp-Kolb, Universität für Bodenkultur und Prof. Stefan Schleicher, Wegener Center für Klima und Globalen Wandel in Graz werden mit Dr. Jürgen Schneider, Sektion Klima des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus, Dr. Richard Schenz, WKÖ und Katharina Rogenhofer, Klimavolksbegehren diskutieren.

Das aktuelle Programm: http://www.kavoe.at/calendar/67/81-Klimanotstand-als-Herausforderung-fuer-die-Demokratie-in-Europa/

Diese Tagung wird als nachhaltige Veranstaltung mit dem Zertifikat ÖkoEvent Plus durchgeführt.


Die Katholische Aktion Österreich (KAÖ) macht sich für eine Ökosoziale Steuerreform 2020 stark. In diesem Konzept werden notwendige Schritte zum Klimaschutz begleitet durch eine Entlastung der Bevölkerung mit einen Ökobonus für alle.
Weitere Informationen: http://www.kaoe.at

 

Rückfragen:

Dr. Petr Slouk
Generalsekretär
Katholischer Akademiker/innenverband Österreichs (KAVÖ)


Zurück