Im Katholischen Akademiker/innenverband Österreichs (KAVÖ) arbeiten die diözesanen Katholischen Akademiker/innenverbände zusammen. Derzeit gibt es diese in sieben Diözesen, z.T. unter verschiedenen Namen: Wien („Forum Zeit und Glaube“), Linz („Forum St. Severin“), Salzburg, Klagenfurt, Graz („Forum Glaube-Wissenschaft-Kunst“), St. Pölten und Eisenstadt.

Die Akademiker/innenverbände sind Gliederungen der Katholischen Aktion (KA) und verstehen sich als kirchliches Laienapostolat allen jenen Menschen gegenüber, die intellektuell, künstlerisch und spirituell tätig sind, die mit Wissenschaft oder Bildung zu tun haben, die am weltanschaulichen und politischen Zeitgespräch teilnehmen oder die einfach ihr Leben nachdenklich gestalten wollen. Als Christinnen und Christen versuchen die Mitglieder und Freunde der Akademiker/innenverbände gemeinsam im Engagement für die Kirche und ihre Gemeinden ihr Fachwissen und ihre Kritikfähigkeit in der Gestaltung des kirchlichen Lebens einzubringen.

Über Erfahrungsaustausch und gegenseitige Information der diözesanen Verbände hinaus setzt der KAVÖ auf Österreichebene auch eigene Initiativen. Dazu gehören zwei einwöchige Sommertagungen zu gesellschaftspolitischen und biblischen Themen, sowie Studienteile in Verbindung mit den Sitzungen des Gesamtvorstands. Mit seinen Stellungnahmen zu aktuellen politischen und kirchlichen Problemen wendet sich der KAVÖ im Namen seiner Mitglieder an die Öffentlichkeit. International ist der KAVÖ mit „Pax Romana“ vernetzt.

Im Zuge der Reform der Katholischen Aktion Österreichs (KAÖ) wurde ein „Forum Kunst-Wissenschaft-Medien“ gegründet. Seine Aufgaben sind auf den KAVÖ übergegangen. Sein Publikationsorgan, die Viertelsjahrszeitschrift „Quart“ ist ein Angebot für alle Mitglieder und Freunde.

zurück