OST TRIFFT WEST – WAS TRENNT, WAS EINT EUROPA? Einladung zum Umdenken

Internationale Sommertagung, 15.-20.8.2022, Bildungshaus Sodalitas, Tainach/Tinje

Die Thematik der diesjährigen Sommertagung ist hochaktuell und verlangt eine fundierte wie ansprechende Auseinandersetzung mit politischer, kultureller, gesellschaftlicher und geistig-religiöser Geschichte der Regionen und deren Neubewertung innerhalb der Dynamik der Entwicklungen.

Wir sind daran interessiert, unser Wissen zu erweitern, in die Bedeutung von Bild- und Personenverständnis der Ikonologie und Ikonenmalerei, von Musik und Literatur einzutauchen und unsere Versäumnisse auf Grund von gegenseitig-einseitigen Informationen durch Bereitschaft des Umdenkens aufzuarbeiten und jenen Prozess zu beginnen, der ein Europa-Gesamtheits-Bewusstsein schafft, das wir sehnlichst herbeiwünschen.

Eine themenbezogene Exkursion wird die Tagung abschließen; außerdem gibt es täglich genügend Freizeit für individuelle Interessen, wie es langjährige Tradition der Veranstaltung ist.

Das genaue Programm wird ab Mitte Mai hier und über www.kav-wien.at bekannt gemacht und als Flyer digital verschickt bzw. im Foyer des OMZ aufliegen.

Rückblick auf die Sommertagung 2021: TAINACH 2021 Dokumentation